Vorfreude auf das gemeinsame Singen

Tristan Meister über sein Lieblingschorbuch „Wiegen- und Abendlieder“

Kinder in den Schlaf zu wiegen und ihnen dabei ein beruhigendes Lied zu singen gehört wohl zu den ursprünglichsten Formen des Musizierens überhaupt. Auch das Danklied nach vollbrachtem Tagewerk, verbunden mit der Bitte um eine ruhige Nacht, hat schon seit jeher seinen festen Platz im Abendgottesdienst. Mit etwas Wehmut denkt Chorleiter Tristan Meister aktuell an viele schöne Konzerte zurück, die er mit Rheinbergers Abendlied beschlossen hat, das für ihn zu den berührendsten Chorwerken der Romantik zählt. Umso größer ist die Vorfreude, dass man diese wunderbare Musik vielleicht bald wieder mit gutem Gewissen gemeinsam singen darf.

Das Chorbuch Wiegen- und Abendlieder (hrsg. von Jan Schumacher) dokumentiert eindrucksvoll den reichen Schatz deutscher und internationaler Abend- und Nachtlieder. Bewährte Klassiker treffen auf wiederentdeckte Meisterwerke sowie zahlreiche neue Bearbeitungen und machen die vorliegende Sammlung zu einem einzigartigen Nachschlagewerk für Chormusik dieser Thematik. Nicht zuletzt begeistert auch die stilistische und kulturelle Bandbreite der Auswahl, die – anders als man zunächst vermuten könnte – eine ausgesprochene Abwechslung mit sich bringt.

Kaum ein Konzertprogramm kommt ohne Abend- oder Nachtlied aus – sei es als ruhiger Zwischenimpuls oder als abschließende Zugabe. Das Chorbuch Wiegen- und Abendlieder enthält sowohl geistliche als auch weltliche Werke leichten bis mittleren Schwierigkeitsgrades von durchweg hoher Qualität, was diese Sammlung letztlich für nahezu jede Chorformation interessant macht. Musik zum gottesdienstlichen Gebrauch findet man ebenso wie schlichte Volksliedbearbeitungen und auflockernde Kanons für den sommerlichen Open-Air-Abend oder spannende Neukompositionen und internationale Titel zur Abrundung des Kammerchorkonzerts. Wer dabei nicht immer auf dieselbe kleine Auswahl an Standardwerken zurückgreifen will, dem sei dieses Chorbuch ans Herz gelegt. Dem Chorleiterband liegt eine CD mit hervorragenden Aufnahmen einiger Titel bei, sodass man sich vorab schon einen entsprechenden Klangeindruck verschaffen kann.

Tristan Meister arbeitet als freischaffender Dirigent und Dozent für Chorleitung an den Musikhochschulen Mannheim und Frankfurt am Main. Er ist Gründer und musikalischer Leiter des Ensemble Vocapella Limburg, mit dem er u.a. die weltweit erste Gesamteinspielung aller a-cappella-Männerchorwerke Max Regers vorlegte. Er gründete außerdem den semi-professionellen Kammerchor Vox Quadrata und dirigiert den Beethovenchor Ludwigshafen sowie das Wormser Kammerensemble. Darüber hinaus ist er als künstlerischer Leiter des Jugendchor Hochtaunus und der Knabenchöre des Cantus Juvenum tätig.

Chorbuch Wiegen- und Abendlieder

Chor SATB

Für den ruhigen Ausklang oder die stimmungsvolle Gestaltung eines Konzerts bieten sich klangvolle Abendlieder an. Das Chorbuch versammelt rund 40 deutsche und internationale Wiegen- und Abendlieder in stilistisch vielfältigen, gut singbaren Sätzen für gemischten Chor, teilweise mit Klavierbegleitung. Das Repertoire reicht von Werken aus der Barockzeit über viele Sätze der Romantik bis hin zu modernen, für die Sammlung neu komponierten Arrangements von altbekannten Wiegen- und Abendliedern. Die zugrunde liegenden Lieder stammen überwiegend aus dem deutschen und englischen, aber auch u.a. aus dem spanischen, französischen oder russischen Sprachraum. Die Auswahl der Lieder knüpft an die LIEDERPROJEKT-Bände „Wiegenlieder“ und „Wiegenlieder aus aller Welt“ an.

Vorschläge für ein Konzertprogramm:

Trotz der angesprochenen stilistischen Vielfalt der Bearbeitungen wird man eher selten ein reines Konzertprogramm mit Abend- und Nachtliedern zusammenstellen. Der folgende Vorschlag mit dem Titel „Nach(t)klang“ versucht es dennoch und teilt den Abend und das Konzert in zwei Teile: Feierabend und Nacht.
In der ersten Hälfte, die man idealerweise mit einem kleinen Empfang einläutet, stehen der frühe Abend und die Feierstunde im Kreise der Freunde oder der Familie im Vordergrund. Wenn die Gegebenheiten es zulassen, kann dieser Part gerne im Freien stattfinden.

  1. Tanzen und Springen (Hans Leo Hassler, Weitersingen! Nr. 87)
  2. A round of three country dances in one (Thomas Ravenscroft, Folk Songs Nr. 2)
  3. Die Feierabendstunde (Johann Michael Haydn)
  4. Im Krug zum grünen Kranze (Volker Hempfling, Lore-Ley Nr. 75)
  5. Vinum schenk ein (Benedict Widmann, Weitersingen! Nr. 90)
  6. Wenn die Bettelleute tanzen (Helmut Barbe, Lore-Ley Nr. 136)
  7. O wie wohl ist mir am Abend (Carl Friedrich Schulz, Wiegenlieder Nr. 29), gemeinsam mit Publikum

Der zweite Teil des Programms soll nun mit wiegenden Weisen auf den ruhigen Tagesausklang einstimmen, bis schließlich Schlaf- und Nachtlieder den Konzertabend beschließen. Der Stimmungswechsel wird unterstützt, wenn diese Konzerthälfte, die ausschließlich mit Werken aus dem Chorbuch Wiegen- und Abendlieder gestaltet werden kann, in einem anderen Raum mit entsprechendem Ambiente stattfindet.

  1. Oj Jano, Jano (Clifford W. King, Wiegenlieder Nr. 28)
  2. Weißt du, wie viel Sternlein stehen (Reijko Kekkonen, Wiegenlieder Nr. 39)
  3. Lavender’s Blue (Kieren MacMillan, Wiegenlieder Nr. 22)
  4. Aftensuk (Julius Bechgaard, Wiegenlieder Nr. 4)
  5. Dormite, mi nino (Ludwig Böhme, Wiegenlieder Nr. 13)
  6. An die Sterne (Louis Spohr, Wiegenlieder Nr. 10)
  7. The long day closes (Arthur Sullivan, Wiegenlieder Nr. 38)

Zugabe: Der Mond ist aufgegangen (Adolf Seifert, Wiegenlieder Nr. 12)

Tipp: Viele der Werke aus dem Chorbuch Wiegen- und Abendlieder sind auch als Einzelausgaben (Printausgabe oder digital zum Download) in attraktiven Mengenstaffeln für den Chor erhältlich. Die Probepartituren und Hörbeispiele im Carus-Webshop erleichtern das Kennenlernen der Arrangements!

Zum Reinhören:
Wiegen- und Abendlieder
Deutscher Jugendkammerchor (Ltg. Florian Benfer)

CD zum Chorbuch

Weitere Chorbücher

Weitersingen!

Weitersingen! richtet sich an Chöre mit chorerfahrenen Sängerinnen und Sängern, die auch im Alter weiter oder wieder im Chor singen möchten. Es enthält 100 Chorsätze für gemischte Stimmen (SAM, SATB) im lesefreundlichen Großdruck. Leichte Klavierbegleitsätze helfen beim Einstudieren und überbrücken Schwächen in der Stimmlage. Ausgewählt wurden neben geistlichen wie weltlichen Chor-Klassikern auch viele neuere Werke. Alle Chorwerke lassen sich in einer moderaten Probenzeit einstudieren und sind durch eine mittlere Stimmlage und übersichtliche rhythmische Anforderungen leicht singbar.

Chor SATB

Der zweite Band der erfolgreichen Chorbuch-Reihe Loreley beinhaltet zeitgemäße Arrangements bekannter deutscher Volkslieder bearbeitungen für Frauenchor. Da sich in der Singpraxis ein beständig wachsendes Interesse an deutschen Volksliedern zeigt, wurde für das zweite Chorbuch auch für diese Besetzung aus dem fast unüberschaubaren Fundus an Liedern eine repräsentative Auswahl getroffen. Vergleichbare Sammlungen mit neuen Sätzen für Laien- und Schulchöre in leichtem bis mittlerem Schwierigkeitsgrad gibt es nicht

Chorbuch Folk Songs

Das Chorbuch Folk Songs lädt ein die musikalische Tradition Großbritanniens und Irlands zu entdecken. Es enthält 21 Arrangements zu englischsprachigen Strophenliedern, Kanons und Balladen für gemischten Chor a cappella. Die Lieder sind so unterschiedlich wie die darin erzählten Geschichten: vom ergreifenden Greensleeves oder Two hearts beat as one über anmutige Sätze wie A rosebud by my early walk oder There were three ravens bis hin zu frechen und augenzwinkernden Songs wie Dashing away with the smoothing iron oder The mother-in-law.

0 Antworten

Hinterlassen Sie eine Antwort

Möchten Sie an der Diskussion teilnehmen?
Hinterlassen Sie Ihren Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.